08.12.2022

Bundesweiter Warntag am 8. Dezember


Heute findet in Deutschland erneut der bundesweite Warntag statt. Unter dem Motto "Wir warnen Deutschland" erproben Bund und Länder ab 11 Uhr unterschiedliche Warnmittel. Dazu gehören neben Sirenen, Anzeigetafeln, Radio und Fernsehen auch Warn-Apps. Dieses Vorgehen dient dazu, Geräte auf Funktionalität zu testen und Schwachstellen zu erkennen und zu eliminieren, damit im Ernstfall ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann. Erstmals soll für die Warnmeldung auch der sogenannte Warnkanal Cell Broadcast verwendet werden.


Wie funktioniert Cell Broadcast?

Um auch Nutzende ohne installierte Warn-Apps erreichen zu können, setzen Bund und Länder künftig auf Cell Broadcast. Hierbei wird ein Rundfunksignal mittels Handynetz versendet. Jeder Funkmast hat eine bestimmte Reichweite, eine sogenannte Mobilfunkzelle. Cell Broadcast kann zeitgleich eine Nachricht an alle momentan in einer Mobilfunkzelle befindlichen kompatiblen Geräte versenden. Die Funktion kann, abhängig von der Situation, nur an bestimmten Masten, beispielsweise in einer gefährdeten Region, oder an allen Masten deutschlandweit ausgelöst werden. Auf den Handys und Smartphones erscheint dann eine Nachricht, ähnlich einer SMS, mit dem entsprechenden Warntext. In anderen Ländern wird Cell Broadcast bereits erfolgreich genutzt. Spätestens seit der Flutkatastrophe im Ahrtal wird auch hierzulande diskutiert, ob mit Cell Broadcast mehr und schneller hätte gewarnt werden können.


Was muss ich beachten?

VAus technischer Sicht erfüllen alle Smartphones und Handys die Voraussetzung für den Empfang der Warnmeldung. Aber Achtung: Ihr Gerät muss auf dem neuesten Stand sein. Überprüfen Sie also, ob es ausstehende Aktualisierungen für Ihr Betriebssystem gibt und führen Sie diese durch. Das geht ganz einfach in den Einstellungen Ihres Gerätes. Meist unter der Rubrik "System & Aktualisierungen", finden Sie den Punkt "Softwareaktualisierungen". Hier sind die aktuelle Version Ihres Betriebssystems, sowie eventuelle Aktualisierungen ersichtlich. Um Kosten zu sparen empfehlen wir, ausstehende Aktualisierungen über das WLAN-Netz durchzuführen.

Wir lieben Cookies!